CT-Consult stellt sich vor

Wir, die CT-Consult Thomas Cieslak, sind Ihr Datenschutz-, Personal- und Projekt-Profi. Daneben bieten wir Ihnen individuelle Bewerbungscoachings an.

 

Unser Geschäftssitz in Norddeutschland liegt im Elbe-Weser-Dreieck (zwischen Bremen, Bremerhaven, Stade und Hamburg) im schönen Nordseeheilbad Cuxhaven. Wir sind jedoch bundesweit für Sie tätig.

 

Sie erhalten speziell auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Lösungen.

 

Dabei haben Sie die Wahl: wir arbeiten für Sie dauerhaft oder interimsweise.

 

Unsere Angebote richten sich nicht nur an deutsche, sondern auch an internationale Unternehmen, die in Deutschland tätig sind oder hier personenbezogene Daten verarbeiten.

 

Ihr Spezialist im Bereich Datenschutz bietet Ihnen:

 

Wir entwickeln mit Ihnen eine individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmte Lösung, welche das gesetzlich geforderte Datenschutzmanagement gem. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umsetzt. Diese trat mit Wirkung vom 25.05.2018 in Kraft. Hier handelt es sich um eine übergeordnete EU-Verordnung, die mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG und BDSG neu) in nationales Recht umgesetzt wurde.

 

Wer benötigt einen Datenschutzbeauftragten (DSB)?

 

Grundsätzlich gilt, dass Unternehmen, in denen dauerhaft mehr als 9 Personen personenbezogene Daten (z. B. Personal- oder Kundendaten) verarbeiten, der Aufsichtsbehörde einen DSB benennen müssen.

 

Es gibt jedoch Ausnahmen davon, so dass Sie in einigen Fällen grundsätzlich einen DSB brauchen. So ist unabhängig von der Personenzahl in folgenden Fällen ein Datenschützer zu bestellen:

 

  • Unternehmen verarbeiten besondere Arten personenbezogener Daten, die gem. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Auskunft geben über rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben. Hierunter fallen in der Regel z. B. Arztpraxen, Apotheken, Kranken- und Altenpflege, Fitnessstudios, Therapiezentren.
  • Markt- und Meinungsforschungsunternehmen, die personenbezogene Daten geschäftsmäßig zu Übermittlungszwecken verarbeiten.
  • Unternehmen, deren automatisierte Verarbeitungen einer sogenannten Vorabkontrolle unterliegen wie z. B. der Einsatz von Videoüberwachung in Geschäftsräumen.

 

Der DSB kann ein Mitarbeiter des Unternehmens sein, aber auch ein Externer. Voraussetzung ist, dass der DSB die entsprechenden Fachkenntnisse auf dem Gebiet des Datenschutzes besitzt und gegenüber der Aufsichtsbehörde nachweisen kann.

 

Sie haben die Wahl, ob wir Sie als externen DSB oder als Berater/Coach Ihres DSB betreuen.

 

Vorteile eines externen Datenschützers

 

Der externe Datenschutzbeauftragte wird durch ein externes Unternehmen bereitgestellt. Er hat alle Aufgaben des internen Datenschutzbeauftragten, seine Stellung im Unternehmen ist jedoch eine andere.

 

Der externe Datenschutzbeauftragte unterliegt nicht dem Diskriminierungsverbot. Das bedeutet, dass i. d. R. Unternehmen und der Dienstleister regelmäßige Kündigungsfristen vereinbaren, während die internen Datenschutzbeauftragten einem besonderen Kündigungsschutz unterliegen (ähnlich wie dem eines Betriebsratsmitglieds beträgt die Kündigungsschutzzeit 1 Jahr über das Beschäftigungsende hinaus).

 

  • Der externe Datenschutzbeauftragte ist in seiner Arbeit abgesichert. Es gibt spezielle Versicherungen für externe Datenschutzbeauftragte, die über die normale Betriebshaftpflicht hinausgehen. Diese sollten zumindest 250.000 Euro je Einzelfall betragen. Einige Zeit war es versicherungstechnisch nicht möglich den internen Datenschutzbeauftragten abzusichern. Ob dies inzwischen möglich ist entzieht sich unserer Kenntnis.
  • Neutrale Stellung und Unabhängigkeit vermeidet Interessenskonflikte.
  • Keine Betriebsblindheit.
  • Spezialkenntnisse sind bereits vorhanden, d.h. keine Fortbildungsmaßnahmen.
  • Er besitzt breit gefächerte Kenntnisse (Synergieeffekte aus Mehrfachbestellungen).
  • Haftungsauslagerung.
  • Für Sie kein zeitlicher Aufwand oder zusätzliche Kosten für die regelmäßig erforderliche Fortbildung des DSB.
  • Sie können den Beratungsvertrag mit uns jederzeit kündigen.

Welche Voraussetzungen muss ein DSB für seine Bestellung erfüllen?

 

Gem. DSGVO ist es unerheblich, ob eine interne oder externe Bestellung erfolgt. Die Bedingungen, die an die Qualifikation der betreffenden Person gestellt werden, sind immer die gleichen. Neben seiner beruflichen Qualifikation wird vor allem sein Fachwissen genannt. Dieses Wissen soll folgende Bereiche umfassen:

 

  • Datenschutzrecht (v.a. DSGVO und BDSG neDatenschutzpraxis

 

Der Datenschutzbeauftragte muss formal nachweisen, dass er nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen genau kennt, sondern auch deren Umsetzung und die Art der im Betrieb verwendeten Datenverarbeitung. Es gehören also auch Kenntnisse der technischen organisatorischen Maßnahmen (TOM) zu den Voraussetzungen.

 

Als externer Datenschutzbeauftragter übernehmen wir für Sie alle gesetzlich vorgeschriebenen Tätigkeiten:

  • Datenschutzrechtliche Compliance
  • Beratung im Zusammenhang mit der Datenschutzfolgenabschätzung
  • Schulung des Personals im Datenschutz und Begleitung bei Prüfungen durch Aufsichtsbehörden
  • Prüfung der Möglichkeit einer Minimierung des Haftungsrisikos, was es angesichts angehobener Bußgeldsummen, Selbstanzeigeverpflichtung etc. wichtig geworden ist
  • Erstellung eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten (VVT), das den Umfang und die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung dokumentiert
  •  Auftragsverarbeitung durch Dritte: Vertragsgestaltung mit externen Auftragsverarbeitern, die Ihre Personal- oder Kundendaten verarbeiten
  • Auf Wunsch beraten und unterstützen wir Sie und/oder moderieren bei fachlichen Diskussionen mit Ihrem Betriebsrat sowie bei der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen
  • Vorabkontrollen (Prüfungen vor Einführung neuer Systeme) durchführen
  • Unterstützung bei Auskunftsersuchen durch Kunden
  • Schulung der Mitarbeiter/innen
  • Datenschutzrechtliche Audits, welche die Anforderungen des EU-DSGVO/BDSG neu erfüllen.
  • Festsetzung Internet und E-Mail Vorgaben
  • Regelung für Datenaufbewahrung
  • Ausführliche Dokumentation der datenschutzrechtlichen Bestimmungen in der verbindlichen aktuellen Fassung für das Unternehmen
  • Prüfung der Archivierungspflichten
  • Überwachung der Ordnungsmäßigkeit der Datenverarbeitung
  • Coaching Ihres Datenschutzbeauftragten

 

Das individuelle Coaching stellt eine gute Möglichkeit dar, einen internen DSB schnell und sicher in die Lage zu versetzen, die komplexen Aufgaben wahrzunehmen.

 

Dieses Verfahren läuft üblicherweise in 4 Schritten ab:

 

  • Aufgaben ermitteln (auch phasenweise) und den jeweiligen Zeitrahmen festlegen
  • Analyse der Rahmenbedingungen und Bearbeitung von Lösungsansätzen
  • Lösungen ausarbeiten und umsetzen
  • Erfolgskontrolle

 

Unser Angebot richtet sich nicht nur an deutsche, sondern auch an international tätige Unternehmen, die personenbezogene Daten in Deutschland verarbeiten. Dazu verfügen wir über entsprechende englische und französische Sprachkenntnisse.

 

Was Sie von uns erwarten können

 

  • Fachkunde: nicht nur im Datenschutz und in der Datensicherheit, sondern auch im Arbeits-, Tarif- und Betriebsverfassungs-, Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Zollrecht
  • Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten mit Fachkundenachweis und DEKRA-Prüfung zur "Fachkraft für Datenschutz"
  • Praxisnähe durch langjährige Berufserfahrungen in kleinen, mittelständischen sowie international tätigen Unternehmen
  • Projektmanagement-Erfahrung
  • Rechtssicherheit
  • Kostentransparenz und -sicherheit

Anschriften der Datenschutz-Aufsichtsbehörden:

 

Stand: 08.07.2018 (stets aktualisiert entnehmen Sie bitte die Anschriften und Links der deutschen und ausländischen Datenschutzbehörden der Webpräsenz des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit) unter:

 

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

Die Datenschutz Aufsichtsbehörden:

 

Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Husarenstraße 30

53117 Bonn

Telefon: 0228 / 99 77 99 - 0

Telefax: 0228 / 99 77 99 - 550

E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de

Homepage: www.bfdi.bund.de

 

Baden-Württemberg

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg

Königsstraße 10a

70173 Stuttgart

Telefon: (0711) 61 55 41-0

Telefax: (0711) 61 55 41-15

E-Mail: poststelle@lfd.bwl.de

Homepage: www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

 

Bayern

Bayrisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27 (Schloss)

91522 Ansbach

Telefon: (0981) 53 - 1300

Telefax: (0981) 53 - 5300

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Homepage: www.lda.bayern.de

 

Berlin

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Maja Smoltczyk

Friedrichstr. 219

10969 Berlin

Tel.: +49 030 / 13889-0

Fax: +49 030 / 215 50 50

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Homepage: https://datenschutz-berlin.de/

 

Brandenburg

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg

Stahnsdorfer Damm 77

14532 Kleinmachnow

Telefon: (0332) 03 356-0

Telefax: (0332) 03 356-49

E-Mail: poststelle@lda.brandenburg.de

Homepage: www.lda.brandenburg.de

 

Bremen

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

der Freien Hansestadt Bremen

Arndtstr. 1

27570 Bremerhaven

Telefon: (0421) 361-2010

Telefax: (0421) 496-18495

E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

Homepage: www.datenschutz.bremen.de

 

Hamburg

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Klosterwall 6 (Block C)

20095 Hamburg

Telefon: (040) 428 54 - 4040

Telefax: (040) 428 54 - 4000

E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Homepage: www.datenschutz-hamburg.de

 

Hessen

Der Hessische Datenschutzbeauftragte

Gustav-Stresemann-Ring 1

65189 Wiesbaden

Telefon: (0611) 1408 - 0

Telefax: (0611) 14 08-900

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

Homepage: www.datenschutz.hessen.de

 

Mecklenburg-Vorpommern

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern

Lennéstraße 1, Schloß Schwerin

19053 Schwerin

Telefon: (0385) 5 94 94 - 0

Telefax: (0385) 5 94 94 - 58

E-Mail: info@datenschutz-mv.de

Homepage: www.lfd.m-v.de

 

Niedersachsen

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

Tel.: (0511) 120 45 - 00

Telefax: (0511)120 45 - 99

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Homepage: www.lfd.niedersachsen.de

 

Nordrhein-Westfalen

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestraße 2-4

40213 Düsseldorf

Telefon: (0211) 38424 - 0

Telefax: (0211) 38424 - 10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Homepage: www.ldi.nrw.de

 

Rheinland-Pfalz

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Hintere Bleiche 34

55116 Mainz

Telefon: (06131) 208 - 2449

Telefax: (06131) 208 - 2497

E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de

Homepage: www.datenschutz.rlp.de

 

Saarland

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken

Telefon: (0681) 947 81 - 0

Telefax: (0681) 947 81 - 29

E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de

Homepage: www.lfdi.saarland.de

 

Sachsen

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte

Bernhard-von-Lindenau-Platz 1

01067 Dresden

Telefon: (0351) 493 - 5401

Telefax: (0351) 493 - 5490

E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

Homepage: www.datenschutz.sachsen.de | www.saechsdsb.de

 

Sachsen-Anhalt

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt

Leiterstraße 9

39104 Magdeburg

Telefon: (0391) 81803 - 0

Telefax: (0391) 81803 - 33

E-Mail: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de

Homepage: www.sachsen-anhalt.de

 

Schleswig-Holstein

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Holstenstr. 98

24103 Kiel

Telefon: (0431) 988 - 1200

Telefax: (0431) 988 - 1223

E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de

Homepage: www.datenschutzzentrum.de

 

Thüringen

Der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Jürgen-Fuchs-Straße 1

99096 Erfurt

Telefon: (0361) 377 19 - 00

Telefax: (0361) 377 19 - 04

E-Mail: poststelle@datenschutz.thueringen.de

Homepage: www.tlfdi.de

 

 

Unsere Leistungen im Bereich Personalmanagement

 

Wir unterstützen Sie in allen Fragen eines professionellen Personalwesens und verstehen uns als Ihr kompetenter Berater in allen HR-Fragen. Dabei bieten wir Ihnen die dauerhafte oder interimsweise Übernahme von Aufgaben, die im Zusammenhang mit dem Arbeitsrecht, der Personalplanung, Personalkostenplanung, Personalentwicklung, Personalführung und Personalverwaltung stehen. Alle diese Faktoren haben direkte Auswirkungen auf den Erfolg eines Unternehmens, da sie zu geringeren Personalkosten und erhöhter Wettbewerbsfähigkeit führen.

 

Dabei sind Loyalität, Diskretion und stets aktuelles Rechtswissen für uns selbstverständlich!

 

Auszug aus unseren Dienstleistungen:

 

  • Externe Personalleitung (Director HR, Senior HR Manager) zur Überbrückung Ihrer Vakanz
  • Aufbau und/oder Neugestaltung der Organisation
  • Vorbereitung, Verhandlung, Moderation oder Mediation von Gesprächen/ Tarifverhandlungen oder Verhandlungen von Betriebsvereinbarungen mit Mitarbeitern, Führungskräften, Betriebsrat/Gewerkschaft, Behörden
  • Begleitung bei Betriebsübergängen in Personalangelegenheiten
  • Ansprechpartner für Unternehmensleitung, Mitarbeiter, Führungskräfte, Arbeitgeberverbände, Unternehmensverbände, Gewerkschaften und Rechtsanwälte in allen arbeitsrechtlichen Fragen
  • Kritikgespräche/ Initiierung disziplinarischer Maßnahmen/ Personalanpassungen bis zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Krankenrückkehrergespräche, betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Projektmanagement/ -leitung zu Ihrer Unterstützung u. a. bei zertifizierungsrelevanten Prozessen (Organisation, Erstellung von Arbeits- oder Verfahrensansweisungen, Mitarbeiterschulungen, interne Audits etc.)
  • Recruiting/ Bewerbermanagement
  • Erstellung von Arbeitsverträgen, Zusatzvereinbarungen, Arbeitszeugnissen etc.
  • Auswertungen/ Reporting für die Geschäftsleitung
  • Unterstützung bei Aus- und Weiterbildung sowie Schulungsplanung
  • Bewerbungscoaching

 

 

Unsere Leistungen im Bereich Projekte

 

Wir unterstützen Sie in Ihrem Projektmanagement oder übernehmen für Sie die Projektleitung.

 

Wir bieten Ihnen eine langjährige Projekterfahrung wie z. B. bei der Einführung von neuen Verdienstabrechnungsprogrammen, Arbeitszeiterfassungssystemen, Zutrittskontrollsystemen, der DIN ISO 9001 oder der im Rahmen der europäischen Sicherheitsinitiative entstandenen zollrechtlichen Zertifizierung als Authorized Economic Operator (AEO).

 

Nach einer Ist-Analyse war es hierbei oft nötig, vorher zertifizierungsrelevante Prozesse oder Arbeits- und Verfahrensanweisungen zu erarbeiten und zu dokumentieren.

 

Wir unterstützen Sie gerne bei der Organisation Ihrer Projekte und führen auf Wunsch anschließend Mitarbeiterschulungen, interne Audits etc. durch.

 

 

Unsere Leistungen im Bereich Bewerbungscoaching

 

Dabei unterstützen wir Sie bei der Erstellung Ihrer aussagekräftigen Bewerbung und bereiten Sie intensiv auf ein Vorstellungsgespräch vor.

 

Hier bieten wir Ihnen unsere langjährige Erfahrung als Personalleiter und unzähligen Vorstellungsgesprächen in dieser Funktion.

 

Wir beraten Sie schon bei der Suche nach dem Job, der wirklich zu ihnen passt und begleiten Sie während des gesamten Bewerbungsprozesses. Es wird je nach Bedarf gezielt nach geeigneten Stellenanzeigen gesucht, das Anschreiben und der Lebenslauf individuell erarbeitet sowie die vollständigen Bewerbungsunterlagen online, per E-Mail oder per Post versendet. Die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch und andere Auswahlverfahren wird durch simulierte Gesprächssituationen unterstützt.

 

Leistungen:

 

  • Rundumberatung
  • Bewerbungserstellung
  • Unterlagencheck-/optimierung
  • Bewerbungsstrategien
  • Onlineauftritt-Optimierung
  • Potentialanalyse
  • Interviewtraining
  • Assessment-Center-Training
  • Arbeitszeugniserstellung
  • Telefoncoaching
  • Berufs-/Karriereberatung
  • Coaching für Führungskräfte
  • Laufbahnberatung